Let’s happening 2020

2. März 2020

Die Schneesportschule Rorschach im Konzert der Grossen? Die Schneesportschule Rorschach an den Schweizer-Meisterschaften der Schneesportlehrer? Kaum zu glauben aber wahr. Ende März wird eine Delegation unserer Schneesportschule an das Swiss Snow Happening auf die Bettmeralp reisen.
Am vergangenen Wochenende wurde hart für die Königsdisziplin „Formationsfahren“ trainiert. Zusammenstösse, Stockbrüche und brennende Beine muss man in der Vorbereitung hinnehmen um das Ziel, die Top 50, zu erreichen. Denn die Konkurrenz ist gross, sehr gross sogar.
Auf die Frage wie es um den Fahrplan steht, meinte der Coach: „Jamaica isch au mit eme Bobteam a de Olympiade gsi, chunt also scho guet“.
Unser Demoteam konnte zusätzlich von Tipps aus Konkurrenzteams profitieren. Was den Druck aber nicht verkleinern konnte.


Das Wochenende zeigte was es braucht um an die Spitze zu kommen aber ein Trumpf haben wir noch im Ärmel, der Après Ski! Unser Teammitglied Sasha B.*(Name der Redaktion bekannt) sagte dazu: „Do chönd üs nöd mol d’Bündner s’Wasser reiche.“ Mal schauen wer wem das Wasser reichen wird. Sacha B. tut gut daran schon mal eine Flasche Bodenseewasser mitzunehmen. Hinzu kommt das Après Ski keine offizielle Disziplin ist.


Noch 22 Tage bleiben uns bis zum grossen Auftritt vor über 1500 Skilehrern aus der ganzen Schweiz. Bei einigen von uns steht die Nervosität schon ins Gesicht geschrieben. Ein Mentaltrainer wurde bereits aufgeboten und wie schon gesagt „duume ufe es chunt guet“.


Verfolgt das Geschehen über die Homepage, das Facebook oder Instagram (demoteam_schneesport_rorschach). Wir sind unheimlich Stolz ein Teil dieses Events zu sein und im Konzert der Grossen mitmischen zu dürfen. Und wer weiss, Überraschungen und ausserordentliche Efforts gibt es immer wieder im Sport.